Wenn man nichts mehr dazu lernt, kann man sich nicht weiterentwickeln! Aus diesem Grund waren wir bei Palette CAD in Stuttgart zu Besuch, um unsere Fähigkeiten im Computer Aided Design zu erweitern, denn wir wollen uns immer weiter entwickeln.

Was ist Palette CAD?

Palette CAD ist eine 3D Zeichensoftware, mit der wir unsere Entwürfe, Visualisierungen und Pläne erstellen. Das Programm hat einige Schreiner spezifische Funktionen welche uns in unserem Arbeitsalltag sehr entgegen kommen, aus diesem Grund und wegen der einfachen Handhabung haben wir uns für dieses System entschieden.

Warum das Ganze?

Wir arbeiten seit einiger Zeit damit und waren vor den Trainings schon recht fit im Umgang mit dem Programm. Doch wir wollten noch besser werden und den ein oder anderen Trick erlernen, damit die Arbeit noch schneller von der Hand geht. Der Gedanke dahinter war, dass wir euch einen besseren Service beziehungsweise ein besseres Produkt anbieten können. Denn wir erstellen Euch auf Anfrage Pläne, Zeichnungen und 3D-Renderings.

Trainingsreihe Raumgestaltung

Das Thema Raumgestaltung ist für uns mit dem Besuch in Stuttgart abgeschlossen, da wir im Frühjahr bereits die ersten beiden Teile des Trainings in Osnabrück absolviert haben. Hier geht es vor alle um, wie der Name schon sagt, Gestaltung von Räumen, d.h. Räume erstellen, mit verschiedenen Winkeln, mit Dachschrägen, mit mehreren Stockwerken. Einrichten eben dieser Räume und die Farbgestaltung, sowie einbauen von Leuchtmitteln. Auch das Erstellen von Designobjekten gehört zum Lernumfang.

Hört sich vielleicht nicht so spektakulär an, aber damit legt man den Grundstein für die meisten Planungen und daher ist dieser Bereich enorm wichtig. Durch Farben und Licht erzeugt man Emotionen, wenn man das nicht beherrscht fehlt auch der besten Planung der richtige Pfiff. Die Idee eines Kunden muss eben in den richtigen Rahmen gesetzt werden!

Trainingsreihe Holztechnik

Dieses Training ist konstruktionsspezifisch und auf die Arbeitsvorbereitung in einer Schreinerei zugeschnitten. Das hat weniger etwas mit der Kundenpräsentation zu tun, als mit dem How To von Konstruktionen, erstellen von Verbindern und Verbindergruppen, Programmieren von sich automatisch anpassenden Bauteilbearbeitungen, Erstellen von intelligenten Objekten und einige weitere Aspekte die das Herz eines Konstrukteurs höher schlagen lassen.

Hier steckt am meisten Hirnschmalz drin, nur sieht man in den meisten Fällen nichts mehr von der Konstruktion.

Fazit

Wir können sagen, dass uns die Trainings definitiv weitergebracht haben, uns zu mehr Professionalität verhelfen werden und uns noch mehr Spaß an der Arbeit bringen. Die Trainer und Trainerinnen sind wirklich kompetent und gehen auf Fragen und Belange der Teilnehmer ein. Es herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre in der man sich nur wohlfühlen kann. Für Nervennahrung und Kaffee wird stets gesorgt, wenn es in der Mittagspause statt den Schnittchen etwas einfaches warmes gegeben hätte wäre die Verpflegung perfekt. Dafür würden wir auch gerne einen Aufpreis bei den Kurskosten bezahlen. Die Kosten für die einzelnen Trainings halten sich in Grenzen, allerdings in Summe ist das schon ein ganzer Batzen, vor allem wenn man noch die laufenden Kosten hinzurechnet. Unserer Meinung ist das allerdings gut angelegtes Geld, welches auf lange Sicht natürlich euch als Kunden beziehungsweise den Projekten zu Gute kommt.

Bis zum nächsten Mal,

euer Fabian von PURA – Die Tischler

Mehr erfahren